Keine Anwendung ohne Einweisung

Die Facharztagentur stellt allen vermittelten Ärzten einen Medizinprodukte-Pass unentgeltlich zur Verfügung.

Die Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) von 1998 ist dem Medizinproduktegesetz (MPG) angegliedert und regelt u.a. die Voraussetzungen für den bestimmungsgemäßen Betrieb und die sichere Anwendung von Medizinprodukten. Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass für diese Geräte eine Einweisungspflicht besteht und bestimmte Bedingungen zu erfüllen sind. Diese Einweisung muss der Anwender von einer einweisungsberechtigten Person erhalten und sie wird in einem dem jeweiligen Gerät zugeordneten Produktebuch festgehalten.

Damit der Anwender jederzeit nachweisen kann, wann und wo er in welches Gerät eingewiesen wurde, kann ein persönlicher Gerätepass, der so genannte MPG-Pass, geführt werden. Dadurch ist es möglich, bei Ortswechsel oder Aufnahme einer anderen Tätigkeit eine erneute Einweisung darauf aufbauend durchzuführen.

Wir sorgen dafür, dass Sie gut arbeiten können.

Für weitere Informationen:

Beste Personallösungen
im Gesundheitswesen. Seit 2001.

FreeCall: 0800-20 20 30 2