AÜG Reform 2017

Am 01.04.2017 tritt das neue Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) in Kraft.

Die Gesetzesänderungen sollen der Bekämpfung des Missbrauchs bei Werkverträgen und Arbeitnehmerüberlassung dienen, aber auch die Rechtsklarheit fördern.
Die Fachpresse weist auf die gestiegenen Risiken bei unklaren Situationen hin. Die Empfehlungen reichen bis zur Auflistung aller Bußgeldvorschriften unter Betonung der drastischen Höchstgrenzen.
Wir lassen uns hinsichtlich der rechtlichen Rahmenbedingungen bei der Arbeitnehmerüberlassung laufend durch fachlich ausgewiesene Juristen beraten. Wir geben dieses Wissen gerne an Sie weiter und möchten damit auch Ihnen ein hohes Maß an Rechtssicherheit bieten.

Ein ausführliches Infoblatt haben wir für Sie über unseren Link bereit gestellt.

FAA Infoblatt AÜG Reform 2017


zurück zum Blog