Marburger Bund für automatisierte Zeiterfassung

Im Rahmen der 134. Hauptversammlung diskutierte der Marburger Bund (MB) unter anderem ein neues tarifpolitisches Konzept. Insbesondere das Thema ärztliche Arbeitszeiten stand im Mittelpunkt: Eine automatisierte Zeiterfassung und verlässliche Dienstpläne sollen für mehr Transparenz sorgen. Ärztinnen und Ärzte seien mit Tätigkeiten überfrachtet, die ihnen die Zeit für die Patientenversorgung nähme, so Wolf-Dieter Reinbold vom Landesverband NRW/Rheinland-Pfalz. Weitere Details über unseren Link.


Quelle: www.aerzteblatt.de zurück zum Blog