Urteil des Bundessozialgericht zum Honorararztwesen im Juni erwartet

Lang erwartet:
Am 4. Juni will das Bundessozialgericht (BSG) eine Verhandlung zur Problematik der sogenannten Scheinselbstständigkeit von Honorarärzten führen. Dabei werden alle zu diesem Thema vorliegenden Revisionen behandelt, was darauf schließen lässt, dass mit einer richtungsweisenden höchstrichterlichen Entscheidung des BSG zu rechnen ist. Die Facharztagentur unterstützt und begleitet drei dieser beim BSG zur Revision zugelassenen Fälle, die vom renommierten Fachanwalt für Arbeitsrecht, Herrn Prof. Dr. Heinrich M. Stindt, vertreten werden. Weitere Infos über unseren Link.


Quelle: www.gesundheit-adhoc.de zurück zum Blog